Choose your language: Englisch France

Öffnungszeiten

Das Schiller Haus in Weimar

Johann Christoph Friedrich von Schiller, einer der bedeutendsten deutschen Dichter und Dramatiker, wurde 1759 in Marbach am Neckar geboren. Er starb 1805 in Weimar. Zusammen mit Goethe, Herder und Wieland zählt er zu den Stammvätern der Weimarer Klassik.
Schiller, der Medizin studiert hatte, fing früh an, Gedichte und Dramen zu verfassen.
Bereits als Militärarzt veröffentlichte er sein Drama „Die Räuber“, das später dazu führte, dass er mit seinem Landesherrn in Konflikt geriet. Im Jahr 1782 floh Schiller daher aus der Stadt Stuttgart. Es folgten unsichere Jahre, in denen Schiller seinen Wohnort häufig wechselte.
Einige Zeit verbrachte er im thüringischen Bauersbach, kehrte dann zurück nach Württemberg und sollte schließlich 1789 eine Professur in Jena annehmen, wo er (ohne Gehalt) als Historiker lehrte. Als Autor war er sehr erfolgreich, weshalb Goethe ihn zunächst als Konkurrenten betrachtete. Dennoch begannen die beiden eine Zusammenarbeit und einen freundschaftlichen Briefwechsel, worauf Schiller im Jahr 1794 zum ersten Mal nach Weimar eingeladen wurde.

Erst im Jahr 1799 zog Schiller schließlich mit seiner Familie nach Weimar und erwarb im Jahr 1802 das heute berühmten Schiller-Haus in Weimar. Im Jahr 1805 sollte er an einer Lungenerkrankung sterben. Die Familie lebte bis 1826 in dem Haus in der Schillerstraße.

Besucher können im Schiller-Haus den authentischen Nachlass der Familie besichtigen und sich in den Zeitkolorit und die damaligen Lebensumstände einfühlen.
Im Erdgeschoss liegen die Küche und die Räume der Dienstboten, in der ersten Etage befinden sich die Wohnräume und Schlafzimmer von Schillers Frau Charlotte und seinen Töchtern. In der Mansarde schließlich liegen die Räume, die dem Dichter selbst vorbehalten waren. Hier befindet sich auch das für heutige Besucher wichtigste Zimmer des Hauses: Schillers Arbeitszimmer, das immer noch so eingerichtet ist wie zu dessen Lebzeiten.

An der Nordseite des Wohnhauses liegt das Schiller-Museum, das in seinen drei großen Ausstellungsräumen für wechselnde Ausstellungen zur Verfügung steht.

Sie möchten in Weimar übernachten?
Nutzen Sie unsere unverbindliche Unterkunftssuche:

Booking.com

Täglich
April - September
09.30 bis 18.30 Uhr
Oktober - März
09.30 bis 17.30 Uhr

Öffnungszeiten

Online Shop

Online ShopJetzt Anschauen

Stadtführungen

StadtführungenJetzt Anschauen

Weimar Tourist

Online ShopJetzt Anschauen
Facebook Weimarhaus