Choose your language: Englisch France

Öffnungszeiten

Das „Bauhaus Museum“ in Weimar

Am Theaterplatz 1, in Sichtweite des Goethe- und Schiller-Denkmals befindet sich das Weimarer Bauhaus Museum. Wer es betritt, verlässt die allgegenwärtige Weimarer Klassik und taucht ein in die Geschichte des Bauhauses.

Im Jahr 1919 wurde das Staatliche Bauhaus in Weimar von Walter Gropius gegründet. Gropius lud Avantgardekünstler wie Wassily Kandinsky, Paul Klee oder Lyonel Feininger nach Weimar ein, die das Bauhaus entscheidend beeinflussten.
Die damals völlig neuartige Kunstschule mit ihrer Verbindung von Architektur, Design und freier Kunst war zur damaligen Zeit geradezu revolutionär. Das Bauhaus gilt heute als Keimzelle der klassischen Moderne im Bereich der Kunst. Bis heute hält die weltweite Wirkung und der Einfluss des Bauhauses an, sowohl seine künstlerischen, architektonischen und gestalterischen Ideen, als auch seine pädagogischen Konzepte.
1925 zog das Bauhaus nach Dessau um, und von dort 1932 nach Berlin. 1933 wurde es von den Nationalsozialisten geschlossen.

Mit über dreihundert Ausstellungsstücken bietet das Bauhaus Museum in Weimar einen deutlichen Eindruck von der Geschichte des Staatlichen Bauhauses am Ort seiner Gründung. Es zeigt Objekte der Bauhaus-Meister wie Klee, Marcks oder Itten, aber auch Arbeiten von Schülern des Bauhauses und vermittelt Einblicke in damalige Konzepte des Lehrens und der Kunst.

Sie möchten in Weimar übernachten?
Nutzen Sie unsere unverbindliche Unterkunftssuche:

Booking.com

Täglich
April - September
09.30 bis 18.30 Uhr
Oktober - März
09.30 bis 17.30 Uhr

Öffnungszeiten

Online Shop

Online ShopJetzt Anschauen

Stadtführungen

StadtführungenJetzt Anschauen

Weimar Tourist

Online ShopJetzt Anschauen
Facebook Weimarhaus